5.12.2015

Impressionen

zur Person

Bücher

CD+DVD

Anthologien

Leseproben
Augenblick
Alles Gott sagen
nachtblauer Himmel
Lebenslaute
Klassenfoto
Sanddornwege
DVD Augenblick
Ein paar Schritte
Wege in die Stille

Links

Presseecho

Willkommen     auf der Seite der Thüringer Autorin
Felicitas Kretschmann

zur Lesung in Bad Salzschlirf
Feebuch 2015.1

Neues Buch von Felicitas Kretschmann

In ihrem 75. Lebensjahr erschien in diesen Tagen das achte Buch
der Suhler Autorin Felicitas Kretschmann:
                           „Wege in die Stille“.
Andere schreiben eine dicke Biografie. Felicitas Kretschmann reichen kleine biografische Miniaturen. Gedanken wie Blätter vom Baum ihres Lebens, hintergründige Texte und Geschichten – aneinandergereiht,  die berühren und wie all ihre Bücher und Texte viel über Felicitas Kretschmann aussagen.
Der Leser wird auf eine Zeitreise mitgenommen, begegnet Menschen  und findet vielleicht  selbst seinen Weg in die Stille.

Das Bändchen ist geschmückt mit eigenen Naturfotografien.              Es hat 112 Seiten und   ist  bei der Autorin für 9,80 €  erhältlich.
Tel: 03861-727900 oder e-mail: fee@feekretschmann.de

Wer sich an ihre früheren Ausgaben erinnert, ahnt, dass sich auch dieses Bändchen von Felicitas Kretschmann bestens als kleines Geschenk, als Mitbringsel oder zum eigenen Lese-Vergnügen eignet.

03.6.3

DIE WEGWARTE

Du stellst dich mir in den Weg
blauseidener Blütenkranz
wie ein Zünglein im Rund
Zierde dem grünen Geäst

früh grüßt du den Wanderer
verabschiedest dich schon
am Mittag

eilig grab ich die heilende Wurzel
im steinharten Grund
die Erde gibt dich nicht her
so lasse ich dich
wild wachsen
warten am Weg

clip_image002

Weitsicht

Nebel
über der Stadt
graubraun
lichtloser Alltag
brodelt
unter der Wolkendecke

ich steige
den Bergpfad hinauf
Gedanken klären sich

Missgunst
und Streit
finden kein Ziel

über den Wolken
sehe ich weiter

APHORISMEN

Ich würde dich gern beim Wort nehmen, aber du hast es noch immer nicht gesagt.

Es gibt Bücher,
die haben auch ihre guten Seiten.

Wegwarte 2009 www.

DEN AUGENBLICK UMARMEN

Wie wenig braucht der Mensch
einen Blick
ein Wort
eine herzliche Berührung

alle Schönheit würde verletzt
durch Festhalten
ich genieße den Augenblick
atme deine Nähe
und wünsch den Himmel über dir

Home   zur Person   Bücher   CD + DVD   Anthologien   Leseproben   Links   Presseecho 
website design software